Interner Bereich

Passwort vergessen?

Gefördert durch:

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Logo: Modellregionen Elektromobilität

Logo: NOW - Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie


Inhalt

3. Konferenz “Elektromobilität in Kommunen”

Veranstaltungstermin

19.03.2013 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Kongress) und von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr (Abendveranstaltung)

Veranstalter

Stadtwerke Düsseldorf in Kooperation mit dem TÜV Rheinland und der EnergieAgentur.NRW

Veranstaltungsort
TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, 51105 Köln (Kongress) und Odysseum, Corintostraße 1, 51103 Köln-Kalk (Abendveranstaltung)

 

 

 

Elektromobilität kommt an….
“Ein umfassender Durchbruch für den urbanen Einsatz der Elektromobilität kann nur gemeinsam mit den Städten und Gemeinden gelingen”- diese Überzeugung teilen TÜV Rheinland, die Stadtwerke Düsseldorf und die EnergieAgentur.NRW.
Sie veranstalten auch in diesem Jahr in Partnerschaft mit den kommunalen Spitzenverbänden (Deutscher Städtetag, Städte- und Gemeindebund NRW, Landkreistag NRW und dem Deutschen Institut für Urbanistik sowie dem Verband der kommunalen Unternehmen (VKU) die dritte Konferenz “Elektromobilität in Kommunen” am 19. März 2013 in Köln.
Es ist außerordentlich wichtig, eine Dialog-Plattform zu gestalten, in der die Chancen, die Erfahrungen aber auch offene Fragestellungen der Elektromobilität in den Kommunen herausgearbeitet werden. Darüber hinaus werden die Stärken der Städte und Gemeinden erörtert und die notwendige Unterstützung in Richtung Bund und Land adressiert.
Die Fachbeiträge und Präsentationen beschäftigen sich mit den Kernthemen: Ökologie, Stadtentwicklung, Mobilitätskonzepte, Wirtschaftsförderung und Energie.

Die jährliche Kommunalkonferenz ermöglicht einen hochkarätigen Austausch von Kommunalpolitik und -verwaltung. Die namhaften Referenten und die begleitende Fahrzeug-, Ladesäulen- und Projektpräsentationen dokumentieren den derzeitigen aktuellen Stand sowie die Leistungsfähigkeit der Elektromobilität.
Im Rahmen des Kongresses wird das entstehende Netzwerk zur Technischen Infrastruktur und Mobilität (TIM) vorgestellt, das zwischen den jährlichen Konferenzen Entscheider und Experten in Unternehmen, Ministerien und Kommunen zwei- bis dreimal im Jahr zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch einlädt.

Programmübersicht

Programm und Vorträge

Begrüßung
Dr. Thomas Aubel, Bereichsvorstand Mobilität TÜV Rheinland
Dr. Udo Brockmeier, Vorstandsvorsitzender Stadtwerke Düsseldorf AG

Vorträge

 

Kommunale Energiewirtschaft durch und für Mobilität, Gebäude und Netze
Stephan Schwartzkopff, Mitglied der Jury IKT im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 

 

Erfahrungsaustausch in kommunalen Netzwerken und Kooperationen
Gerd-Uwe Funk, Netzwerk Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft, EnergieAgentur.NRW

 

Die Quadriga der Elektromobilität
Frank Ramowsky, Globaler Leiter Elektromobilität TÜV Rheinland

 

Urbane Mobilität neu denken: Elektromobile Flotten und Zweiradladeinfrastruktur – Ansätze der Stadtwerke Düsseldorf AG
Klaus Teske, Leiter Elektromobilität Stadtwerke Düsseldorf

 

Elektromobilität – Einbindung in die Infrastruktur
Martin Schmitz, VDV Geschäftsführer Technik

 

colognE-mobil – Elektromobilitätslösungen für NRW
Dipl. Geogr. Jörn Hansen, RheinEnergie AG

 

Kommunale Energieversorgung im Schatten der Energiewende
Dr. Karlhorst Klotz, Chefredakteur Energy 2.0 & Mobility 2.0

 

Elektromobilität braucht Struktur – Potenziale für kommunale Unternehmen und Kommunen
Nadine Gerks, Stv. Bereichsleiterin Verband Kommunaler Unternehmen

 

E-Mobilität und kommunale Handlungsoptionen – Von der Orchidee zum Mainstream?
Hilmar von Lojewski, Leiter des Dezernats Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr Städtetag Nordrhein-Westfalen

 

Ökologie braucht Trendsetter- Thesen zu Chancen und Handlungsfeldern der Kommunen
Moritz Döbler, Ressortleiter Wirtschaft Tagesspiegel

 

Podiumsdiskussion
zum Thema „Entwicklung der Energie- und Mobilitätsbedürfnisse der Zukunft“.

 

Alle Vorträge finden Sie auch auf der Internetseite der  EnergieRegion.NRW

17.00 Uhr – 19.00 Uhr

Abendveranstaltung

 

An der Abendveranstaltung nehmen teil:

  • Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur-  und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dr. Veit Steinle, Abteilungsleiter Umweltpolitik und Infrastruktur, Grundsatzfragen des Ressort Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Moderation: Moritz Döbler, Ressortleiter Wirtschaft, Tagesspiegel, Berlin